EU Cookie Law Script 1

     We use cookies to make our websites easier to use. By browsing our websites you agree to our use of cookies.

LOYTEC-Firmenzentrale, Wien, Österreich, 2014

LOYTEC_FirmensitzDas L-ROC System stellt seine Leistungsfähigkeit im neuen LOYTEC-Firmensitz unter Beweis, wo es für die Automation der Funktionen Heizen/Kühlen, Beschattung und Beleuchtung verantwortlich ist.

Sensoren und Aktuatoren sind über L-IOB Geräte angebunden. Die Verdrahtung läuft dabei zentral pro Stockwerk in einem Schaltschrank zusammen. Bei entfernten Sensoren kommen LIOB-IP Geräte zum Einsatz. Die Beleuchtung wird über L-DALI Gateways gesteuert, die auch Helligkeitswerte und Anwesenheitserkennung der DALI-Sensoren an das L-ROC System liefern.

Die Raumbedienung erfolgt über LVIS-3E100 Geräte und Mobilgeräte mit LWEB-802. In Gängen und größeren Räumen sind LVIS-ME215 Geräte installiert, auf denen maßgeschneiderte Visualisierungen laufen.

Projektierung

Bei der Projektierung wurden zuerst die Typen für die Stockwerke identifiziert. Das Erdgeschoss mit seiner Produktionshalle weicht deutlich von den oberen vier Regelstockwerken ab. Da die beiden Trakte der Regelstockwerke symmetrisch angeordnet sind, musste nur ein Bereichstyp definiert werden, der achtmal (4 Stockwerke, 2 Flügel) instanziiert werden konnte. Obwohl die Raumaufteilung in jedem Stockwerk unterschiedlich ist, konnte derselbe Bereichstyp verwendet werden. Dafür musste lediglich die Zuweisung der Raumnummern geändert werden. Ein weiterer Typ wurde für das Treppenhaus angelegt, welcher insgesamt fünfmal verwendet werden konnte.

L-STUDIO und LWEB-900

Bei einer Aktualisierung des L-ROC Projekts hilft die Deploy-Funktion von L-STUDIO dabei, die neue Applikation innerhalb weniger Minuten in die Anlage zu spielen. Dabei kann auch die Projektdatei selbst in die L-ROC Geräte kopiert werden, wodurch jederzeit ein Backup des Projekts und der Dokumentation vor Ort zur Verfügung steht.

Die Parametrierung und Pflege des Systems wird mit einem LWEB-900 Projekt vorgenommen. Dazu werden Parameteransichten für Heizen/Kühlen, Beleuchtung und Beschattung angelegt. Firmwareupdates und Backups können einfach angestoßen werden.

Bei der Entwicklung des Projekts haben sich die eingebauten Projektierungs- und Dokumentationsfähigkeiten von L-STUDIO bestens bewährt. Änderungen wurden in ein Subversion-Repository eingeliefert, wodurch alle beteiligten Entwickler stets Zugriff auf den aktuellen Stand des Projekts hatten und jede Änderung dokumentiert werden konnte.

Zertifizierte Energieeffizienz und Qualität

Dank der Effizienzfunktionen des L-ROC Systems konnte LOYTEC für die Blumengasse 37 eine eu.bac-Systemzertifizierung in der höchsten Klasse AA mit 87 von 100 möglichen Punkten erreichen.

 BG37_Stockwerke   L-ROC Room Controller  L-ROC_Nomenklatur

Interessante Punkte

Standort Wien, Österreich

Knotenanzahl ca. 600 Knoten
Topologie OPC, BACnet, LON, DALI, Modbus, M-Bus

Beteiligte Firmen LOYTEC

LOYTEC Komponenten 4 x LINX-151, 2 x LINX-120, 16 x LROC-100, 15 x LVIS-ME215, 23 x LVIS-3E100, 8 x LDALI-3E104, 14 x LIOB-100, 5 x LIOB-103, 1 x LIOB-102, 1 x LIOB-452, 1 x LIOB-453, 2 x LIOB-480, 1 x LIOB-483

LOYTEC Tools

L-STUDIO, LWEB-800, LWEB-802, LWEB-900, LPA