EU Cookie Law Script 1

     We use cookies to make our websites easier to use. By browsing our websites you agree to our use of cookies.

Gangbeleuchtung

 lighting applications corridor link

Neben anwenheitsbasierender Beleuchtung und manueller Beleuchtung mit Nachlaufzeit ("Ganglicht") können auch komplexere Beleuchtungsstrategien umgesetzt werden. Ein gängiges Beispiel für diese Funktion ist, dass die Gangbeleuchtung immer dann eingeschaltet sein soll, wenn sich Menschen in der Umgebung aufhalten. Die Nutzer des Gebäudes sollen sich nie beim Betreten eines unbeleuchteten Ganges unwohl fühlen müssen. Daher ist die Gangbeleuchtung immer eingeschaltet, solange die angrenzenden Büros besetzt sind. Optional kann für diese "angrenzende" Gangbereiche ein niedriger Dimmwert gewählt werden, der zur Anwendung kommt solange der Gangbereich selbst leer ist (aber angrenzende Büros belegt). Wird der Gangbereich betreten wird die Beleuchtung auf einen höheren Wert gedimmt.

Corridor Link

Andere Beispiele sind z. B.  die Beleuchtung der Fluchtwege für alle besetzen Büros im Falle eines Feueralarms, oder auch die automatische Beleuchtung einer Zone nach der anderen für den Rundgang des Nachwächters.

Typische Anwendungsgebiete:

  • Gang
  • Parkplatz

Produkte: