Beleuchtung

skyline_web

Aufgabe:

Eine auf Basis von DALI aufzubauende Lichtsteuerung soll über Touch Panels bedient und nahtlos in ein BACnet-System integriert werden. Dabei sollen über BACnet Touch Panels oder eine BACnet-basierte Gebäudeleittechnik DALI-Leuchten geschalten und gedimmt werden können. Zusätzlich sind auch die Betriebzustände der einzelnen Leuchten samt Fehlerzuständen wie Lampenausfall anzuzeigen.

Ein Lampenaustausch soll einfach, ohne zusätzliche Software Tools auf der DALI-Seite realisiert werden.

Lösung:


BeleuchtungDas Beleuchtungssystem wird in DALI entsprechend den Spezifikationen aufgebaut. Mit dem LOYTEC LDALI-ME204 werden 4 DALI Segmente mit je bis zu 64 DALI Leuchten bedient, wobei die Leuchten entweder einzeln, in Gruppen oder auch alle gemeinsam geschaltet und gedimmt werden können. Für 2 DALI Segmente werden zusätzlich eine DALI-Spannungsversorgung LDALI-PWR2-U oder für bis zu 4 DALI-Segmente eine LDALI-PWR4-U aufgebaut.

Die Integration der DALI-Seite erfolgt einfach über den im LDALI-ME204 eingebauten Webserver mittels Webbrowser.

Für jede DALI-Leuchte oder DALI-Gruppe stellt der LDALI-ME204 auf der BACnet Seite passende Analog Output BACnet Server Objekte zur Verfügung, die von den BACnet L-VIS Touch Panels, beliebigen BACnet Controllern oder einer BACnet-basierten Gebäudeleittechnik direkt benutzt werden. Diese BACnet-Objekte liefern neben dem Beleuchtungswert auch die Betriebszustände der Leuchten über Properties.

Vorzugsweise erfolgt die BACnet-Integration über BACnet IP. Die Integration über BACnet MS/TP ist ebenfalls möglich.

Vorteile:

BeleuchtungMit DALI können leistungsfähige Beleuchtungssysteme mit individuell ansprechbaren Leuchten einfach und effizient aufgebaut werden. Der LDALI-ME204 steuert dabei bis zu 4 x 64 Leuchten über 4 DALI-Segmente gleichzeitig an und ermöglicht die nahtlose Intergration in BACnet-Systeme. Die Gewerke HLK (Heizung, Lüftung, Klima) und Beleuchtung wachsen damit nahtlos in ein gemeinsames System zusammen. Dadurch ergeben sich nachhaltige Energieeinsparungspotentiale durch Ausnutzung der Synergien der beiden Gewerke. Speziell im Betrieb und bei der Wartung des Beleuchtungssystems setzt der LDALI-ME204 Maßstäbe. Durch den eingebauten Webserver stehen alle notwendigen Funktionen in einem Webbrowser bereit, die für den Lampen bzw. Leuchtentausch benötigt werden. Spezielle DALI-Tools werden nicht benötigt.

Funktionen:

  • Steuern und Überwachen von DALI-Beleuchtungssystemen über BACnet
  • Touch-Bedienung über LOYTEC L-VIS Touch Panels in 3 Größen (5,7“; 12,1“ und 15“)
  • Erkennen von Fehlern an Lampen oder Vorschaltgeräten mit Signalisierung auf der BACnet-Seite
  • BACnet-Integration wahlweise über BACnet IP oder BACnet MS/TP
  • DALI-Inbetriebnahme über Webbrowser (Webserver im L-DALI eingebaut)
  • Lampen- bzw. Leuchtentausch mittels Webbrowser

Anwendungsbereiche:

Kommunale Einrichtungen                             Kommerziell genutzte Gebäude
  • Kindergärten und Schulen
  • Krankenhäuser
  • Schwimmbäder
  • Senioren und Pflegeheime
  • Sporthallen
  • Verwaltungsgebäude
  • Bürogebäude
  • Einkaufszentren
  • Flughäfen
  • Bahnhöfe
  • Fertigungshallen
  • Lager

Referenzen: