Qualität

linx_liob

Dauerhaft hohe Standards:
LOYTEC-Qualitätsmanagementsystem

„Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“

Kontinuierliche Verbesserung steht im Zentrum unserer Qualitätskultur und zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche des Umgangs mit Kunden und Lieferanten, der Fertigung unserer Geräte, der Soft- und Hardware Entwicklung.

Drei tragende Säulen stellen dabei die lückenlose Qualitäts-Optimierung sicher:

  • Anspruchsvolle Selektion und permanente Weiterbildung unserer Mitarbeiter
  • Präzisionsarbeit und umfangreiche Kontrollen in der Fertigung
  • Sorgfältige Auswahl der Lieferanten

schulung03

Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter

Die hochqualifizierten Fachkräfte unserer Entwicklungsabteilung werden nicht nur sorgfältig ausgewählt, sondern unterliegen auch einem permanenten Weiterbildungsprogramm:

  • Höchste Ansprüche an Ausbildungsniveau und fachliche Kompetenz
  • Interne Weiterbildung zur Spezialisierung auf das jeweilige Fachgebiet
  • Interne wie externe kontinuierliche Weiterbildungsmaßnahmen, Teilnahme an internationalen Fachkongressen, Publikation von Fachartikeln, Vortragstätigkeit
  • Internationale Vernetzung mit Know How Trägern und führenden Technologiezentren

Forschungs- und Technologiekooperationen

Enge Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen und der permanente Austausch mit Technologieplattformen sichern Wissenstransfer auf hohem Niveau und laufende Impulse für zukunftsweisende Innovation. Unter anderem kooperieren wir mit der Technischen Universität Wien und dem Austrian Institute of Technology.

Kontrollen in der Fertigung

Wir führen lückenlose Kontrollen in allen Phasen des Fertigungsprozesses (vor, während und nach der Produktion) durch:

  • Alle Bauteile unterliegen der systematischen Wareneingangsprüfung, somit wird sichergestellt, dass fehlerhaftes Material oder fehlerhafte Teile erkannt, gekennzeichnet und aussortiert werden. Ausschließlich geprüfte Teile gelangen somit zur Weiterverarbeitung.
  • In allen Phasen der Fertigung und Montage werden Qualitätsprüfungen zur Sicherung der geplanten Produktqualität mithilfe geeigneter Prüf- und Messmethoden durchgeführt.
  • Rückverfolgbarkeit von Fertigprodukten bis zur Charge ist durch entsprechende Kennzeichnung gegeben. Sie ist notwendig, um eventuelle Reklamationen zuordnen und eine gezielte Fehlereingrenzung und Fehlerbehebung durchführen zu können.
  • Produktendprüfung: ist ein wesentlicher Teil der Qualitätssicherung und wird in spezifischen Prüfplänen dokumentiert. Jedes Gerät wird somit vor der Auslieferung einer Qualitätsprüfung unterzogen.

Lieferanten - Auswahl

Bevor ein Erzeuger von Bauteilen Lieferant für unsere hauseigene Geräte-Fertigung werden kann, gilt es, einige Hürden zu meistern:

  • Bemusterung, anhand derer die Qualität der projektierten Lieferung überprüft werden kann
  • Zeugnisse und andere Belege über den Ursprung der Waren
  • Dokumentation des Qualitätsmanagement-Systems
  • Qualitätskriterien allenfalls bereits früher gelieferter Waren
  • Lieferantenaudit, festgelegt im Rahmen einer Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) und durchgeführt in Form eines Prozessaudits

Nur entsprechend dieser Kriterien sorgfältig überprüfte Lieferanten werden von der Geschäftsführung freigegeben und akzeptiert. Im Falle von Beanstandungen erfolgt eine neuerliche Bewertung und gegebenenfalls die Auslistung.

Die kontinuierliche Verbesserung der Gesamtleistung unserer Unternehmung stellt ein permanentes Ziel dar. Wir verbessern ständig die Wirksamkeit des Qualitätsmanagement-Systems durch Einsatz unserer Qualitätspolitik, Definition von Qualitätszielen, Bewertung von Auditergebnissen, Datenanalysen, Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen sowie die Bewertung durch das Management. Die Geschäftsführung strebt stets nach einer Verbesserung der Wirksamkeit und Effizienz der Prozesse und wartet nicht, bis solche Verbesserungsgelegenheiten durch Störungen aufgedeckt werden.

Qualitätsmanagement ist ein wesentlicher Teil unserer Unternehmenskultur.

ISO 9001Wir sind uns bewusst, dass die Qualität unserer Produkte wesentlich über das Funktionieren der Gesamtanlagen unserer Kunden entscheidet. Daher verpflichten wir uns zur Qualität im Sinne der ISO 9001. Unsere Qualitätsziele und die Form ihrer Realisierung haben wir in einem Qualitäts­management-­­Handbuch und im Detail in sogenannten Verfahrensanweisungen dokumentiert.