EU Cookie Law Script 1

     We use cookies to make our websites easier to use. By browsing our websites you agree to our use of cookies.

Schlumberger-Fabrik, Guebwiller, Frankreich, 2016

Schlumberger NSCDas Tochterunternehmen von Arcom, Arcom Alsace Lorraine war in die Renovierung eines Bereichs der Schlumberger-Fabrik involviert. Dieser Bereich wurde früher als Fabrik genutzt, wurde jedoch im Zuge der Renovierungsmaßnahmen zu einem Bürobereich umfunktioniert. Das Schlumberger-Gebäude, das vom Kompetenzzentrum Fibres Energivies mit dem Label „Vorzeigebau“ gekennzeichnet wurde, zielte darauf ab, Büros mit einem höchsten Level an Qualität in Punkto Energieeffizienz, Komfort sowie modernster Technik zu errichten.


Bereits während der Planungsphase des Pilotgebäudes wurde das Thema „Reduktion des Energieverbrauchs“ durch die optimierte Nutzung von natürlichem Licht, natürlicher Kühlung, Energierückgewinnung aus der Abluft, Isolierung, etc. eingehend durchleuchtet.

Während des Projektes installierte Arcom Alsace Lorraine das Gebäudemanagementsystem LWEB-900 welches es ermöglicht, das Gebäude gänzlich automatisch zu überwachen und zu verwalten, während es dem Benutzer gleichzeitig die Möglichkeit bietet, das System lokal zu übersteuern, z. B. zur Regelung von Beleuchtung, Beschattung und Temperatur. Die Raumsteuerung wurde basierend auf Raumtypen erstellt, die entweder einen Büro- oder einen Besprechungsraum darstellen.

Im Falle von Büroräumen mit Fenstern wurden neben einem Zeitschaltplan und der Verwaltungsmöglichkeit des Belegungsmodus verschiedene Szenarien implementiert:

  • Prioritätssteuerung der Jalousien im Falle eines Heizungs- oder Kühlungsbedarfes,
  • Automatische Steuerung des Lichtlevels, Übersteuerungsmodus im Falle eines offenen Fensters,
  • Temperatur-Sollwert-Verschiebungen, die für die Benutzer nur eingeschränkt möglich sind.

 

Für Besprechungsräume wurden folgenden Funktionen implementiert:

  • Verwaltung der Lufterneuerung mit Hilfe eines Präsenzmelders sowie eines Luftqualitätssensors,
  • Verwaltung der Beleuchtung sowie Temperatur die entweder mittels eines Präsenzmelders oder manuell mit einer Limitierung der Sollwerte gesteuert werden.

 

Interessante Punkte

Standort Rue de la République, Guebwiller, Frankreich

Knotenanzahl ca. 67

Topologie LON FT/10, Modbus RTU, MBus, IP852

Beteiligte Firmen Arcom Alsace Lorraine, BET SERAT, Cabinet, Bernard Leibenguth, Archidesign, SARL Gilles, Henry, CHRISTEN SARL,  Fibres Energivie

LOYTEC Komponenten       

2 x LINX-120, 3 x LIOB-101, 5 x LIOB-102, 4 x LIOB A2, 1 x L MBUS20, 1 x LVIS-3ME12-A1, 1 x LPOW-2415A, 1 x LIOB-100, LWEB-900



LOYTEC Tools
L-Logicad, L-INX Configurator, L-VIS Configurator